Im Rahmen der Winternothilfe nimmt WEFA Vorstandsvorsitzender Musab Aydın an der Verteilung in Mazedonien und im Kosovo teil.

Die WEFA setzt ihre Winternothilfe im Dezember 2018 fort. WEFA Vorstandsvorsitzender Musab Aydın begleitet die Winterhilfe in der mazedonischen Hauptstadt Skopje und im Bezirk Prizren im Kosovo.

„Mit der Winternothilfe, die wir jedes Jahr leisten, helfen wir unseren unterdrückten Geschwistern“, unterstreicht WEFA Vorstandsvorsitzender Musab Aydın. „Wir leisten Winternothilfe in den kältesten Ländern weltweit und versuchen sicherzustellen, dass Kinder, ältere Menschen, Flüchtlinge und bedürftige Familien einen warmen Winter verbringen.“

„Wir haben unseren Geschwistern in Skopje, der Hauptstadt Mazedoniens und der Stadt Prizren im Kosovo, Öfen, Holz, Winterkleidung, Decken und Eure Zakat-Abgabe überreicht. Wir empfanden Empathie für ihr Leid. Auch dieses Jahr schafften wir es mit unserer Winternothilfe, frierende Bedürftige zu wärmen. Außerdem findet unsere Winternothilfe im JemenLibanon, in der Türkei, Mongolei, Kaschmir, Pakistan und Bangladesch weiterhin statt“, schildert Aydın abschließend.

Die WEFA Winternothilfe läuft bis zum 28.02.2019.

Wenn auch Du die Winternothilfe unterstützen möchtest, kannst Du online auf wefa.org oder telefonisch unter der Rufnummer +49 221 880 64 80 spenden.