WEFA Vorstandsvorsitzender Musab Aydın besuchte bei seiner Sri Lanka-Reise unsere Waisen in ihren Häusern. Neben der Verteilung zahlreicher Geschenke, wurden Familien auch mit Lebensmittelpaketen versorgt.

Die WEFA besucht im Rahmen ihres Waisenpatenschaft-Projektes die von ihr unterstützten Waisen bei ihnen zu Hause zu verschiedenen Zeiten im Jahr. In diesem Sinne machte sich Aydın im April auf dem Weg nach Sri Lanka, um unseren Waisen einen Besuch abzustatten. Neben seiner Aussage, dass WEFAs harte Arbeit für die Waisen kontinuierlich fortgesetzt werde, erläuterte er: „Dieser unschuldige Waise ist unser aller Kind. Wir als Hilfsorganisation bemühen uns darum, alle Bedürfnisse dieser kleinen Waisen zu befriedigen und ihnen eine Entwicklung zu einem kenntnisreichen, glaubensvollen und gesunden Individuum zu ermöglichen. Zu verschiedenen Zeiten im Jahr besuchen wir sie in ihren eigenen Häusern und kümmern uns intensiv um ihre Sorgen und Probleme. Auch in diesem Monat haben wir unsere Waisen in Sri Lanka zu Hause besucht und sie mit verschiedenen Geschenken und Taschengeld erfreut. Wir haben die Aufregung erneut erlebt. Außerdem wurden die Familien mit Lebensmittelpaketen versorgt.“

WEFA trägt Sorge für mehr als 2500 Waisen aus 16 Ländern. Wir kümmern uns kontinuierlich um ihre Versorgung, Gesundheit, Bildung, Kleidung und Unterkunft.

Jetzt teilen!