WAISENPATENSCHAFTEN

Unsere Absicht ist es, Waisenkinder auf ihrem Weg zu unabhängigen und emanzipierenden Individuen zu begleiten und zu unterstützen. Hierzu organisieren wir vielfältige Hilfsarbeiten. Bei denen uns vor allen Dingen die Bereitstellung solider Unterkünfte und instruktiver Bildungsangebote wichtig sind.

Spenden

ALLGEMEINES

Aufgrund politischer Krisen, Okkupationen, Kriegen, Naturkatastrophen, chronischer Armut und tödlichen Krankheiten wie AIDS leben allein in Afrika Tausende Waisenkinder. 

Oftmals sind sie Opfer von Menschenrechtsverletzungen Menschenschmuggel, Adoption, Zwang zum Militärdienst, Missbrauch,Kinderarbeit, Prostitution und Bettelei, Missionsorganisation, Drogenabhängigkeit, die von kriminellen Organisationen organisiert werden.

Mit unseren Waisenpatenschaften unterstützen wir in insgesamt 23 Ländern circa 4.155 Waisenkinder. Dabei stellen wir ihnen Unterkünfte, Nahrung, medizinische Versorgungen und Bildungsangebote zur Verfügung. 

Wir bieten Waisenpatenschaften in Albanien, Bangladesch, Bosnien und Herzegowina, Burkina Faso, Kenia, Libanon, der Mongolei, Mauretanien, Pakistan, Somalia, Sri Lanka, Indonesien, Tansania, Togo, Türkei und Simbabwe an.

Auch in Benin, Nepal, Kaschmir, Jemen, Madagaskar, Ghana sowie den Philippinen organisieren wir Hilfsarbeiten für Waisenkinder.

  • Waisenpatenschaft_35_euro
  • Waisenpatenschaft

PROJEKTE

  • Bau und Sanierung von Waisenhäusern
  • Der Bau von Trinkwasserbrunnen
  • Nothilfe bei Kriegen und Naturkatastrophen
  •  Die Errichtung von Krankenhäusern
  • Untersuchungen und medizinische Behandlungen
  • Versorgungshilfen
  • Winterhilfe

Wir helfen Waisenkindern in Kriegsgebieten. Sie werden in sichere Unterkünfte gebracht, in denen sie versorgt werden.

Vorrangig werden Waisen unterstützt. Nach den ersten Notfallmaßnahmen werden Waisen lokalisiert und in geeigneten Notunterkünften gegen alle Arten von Missbrauch in Gewahrsam genommen, bis ihre überlebenden Verwandten gefunden werden. Sollten sie nicht auffindbar sein, wird ihr Platz in der Unterkunft für eine unbegrenzte Zeit vorbereitet. Die örtlichen Gegebenheiten und Anforderungen werden mit den lokalen Organisationen abgestimmt.

Wir sorgen uns um jene Kinder, deren Eltern aufgrund von Armut und der daraus resultierenden Krankheiten und der Dürre gestorben sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werde Waisenpatin/Waisenpate bei WEFA! 

Der afrikanische Kontinent ist heimgesucht von Krisen, Anomien und extremen klimatischen Bedingungen. Die Folgen sind: Kriege, Armut, Hungersnöte und Naturkatastrophen. Diese Auswirkungen sind besonders verhängnisvoll für Waisenkinder.

Eine UNICEF-Studie prognostizierte, dass es rund 163 Millionen Waisenkinder gibt. Für einen gesunden kindlichen Entwicklungsprozess ist eine adäquate Erziehung und eine solide Familiengemeinschaft von enormer Bedeutung. Die grundlegenden Strukturen der Persönlichkeit und der Sozialisation werden nämlich vom Elternhaus gelenkt und geprägt.

Die Sorge um die Erziehung von Waisenkindern ist gegenwärtig immer mehr in den Hintergrund geraten. Verwaiste Kinder bedürfen jedoch an dringlicher Unterstützung; nicht nur weil sie des Schutzes und der Fürsorge mehr bedürfen, als alle übrigen Kinder auf der Welt, – vor allem solche, die der Unterprivilegierung, politischer Einschränkung oder Unterdrückung in ihrem Land ausgeliefert sind – sondern auch, weil es die Aufgabe als soziales Wesen ist, leidtragenden Menschen zu helfen.

WEFA ist danach bestrebt, die Fähigkeitsdimensionen menschlicher humanitärer Arbeit auszuschöpfen. Unterstützen Sie uns dabei!

Potenziellen Waisenpaten werden aus den Gebieten Waisenkinder zugeteilt oder sie können sich auf eigenem Wunsch ein Kind aussuchen. Diese Kinder werden so lange unterstützt, wie der Pate es möchte oder das Kind eine Unterstützung benötigt. Die Waisenpaten erhalten Informationen über den Aufenthaltsort, das Alter, Informationen ihrer verbliebenden Elternteile (bei Halbwaisen), ein Foto und weitere Informationen. Für die bereits genannten Grundbedürfnisse fallen 35€ pro Waise an.

Wohltätige können in unseren Waisenfond einen beliebigen Beitrag spenden. Das Geld wird hier für Grundbedürfnisse wie Bildung, Gesundheit, Geschenke und soziale Aktivitäten der Waisen aufgewendet.

Zakāt kann man auch den Waisen zukommen lassen.

Wir sorgen uns um die Sicherheit der Waisen in ihren Unterkünften.

Kinder erhalten Zugang zu Nahrungsmitteln, der unseren Standards entspricht.

Wir stellen den Kindern regelmäßig und an Jahreszeiten angepasste Kleidung zu Verfügung.

Den Waisenkindern werden medizinische Mittel zur Verfügung gestellt, sie werden regelmäßig behandelt und psychologisch betreut.

Unsere Waisen werden in die Gesellschaft integriert und mit verschiedenen Aktivitäten zu sozialen Individuen erzogen.

WAISENHÄUSER UND SCHULEN

Momentan befinden sich insgesamt 7 Waisenhäuser in Pakistan, Togo (2), Burkina Faso, Bangladesch (2) und Somalia. Außerdem wurden in Tansania und Burkina Faso Schulen erbaut.

Schnell, bequem und sicher

SPENDEN
SPENDEN