Die Nichtregierungsorganisation (NRO) WEFA besuchte im Rahmen der Winternothilfe die Waisenkinder, die in den WEFA Waisenhäusern in Bangladesch untergebracht sind.

Das WEFA-Team, das sich vom 13. bis 20. Januar in Bangladesch befand, besuchte das Waisenhaus “Dakka Dar’ul Iman” und “Gazipur”. Hasan Özdemir und Abdullah Şahin, Mitglieder des WEFA-Teams, kümmerten sich liebevoll um die Waisenkinder im Waisenhaus.

“Wir hatten viel Spaß mit unseren Waisenkindern”, verkündet Vidin. “Wir haben gemeinsam Cricket, Fußball und Volleyball gespielt. Wir sangen gemeinsam und unterhielten uns. Diese bemerkenswerte Kinder, denen wir das Essen brachten, teilten mit uns ihr Mahl und wir speisten gemeinsam. Der Abschied fiel uns wirklich sehr schwer.”

“Wieder hatten wir das Glück, mit unseren Waisenkindern gemeinsame Zeit zu verbringen. Sie sind wie unsere eigenen Kinder, dementsprechend kümmerten wir uns auch um sie. In einer warmen und freundlichen Atmosphäre haben wir mit unseren Waisenkindern zu Abend gegessen. Mir war bewusst, dass sie noch nie mütterliche oder väterliche Liebe genossen hatten, deshalb gab ich ihnen ihr Essen auch mal mit meinem Löffel; das schien sie sehr zu erfreuen. Ihre Freude bereitete mir noch größere Freude. Unsere Abreise fiel sowohl unseren Waisenkindern als auch uns sehr schwer”, erläuterte Özdemir.

Jetzt teilen!