Waise aus der Mongolei belegt den 1. Platz im Lesewettbewerb

//Waise aus der Mongolei belegt den 1. Platz im Lesewettbewerb

Waise aus der Mongolei belegt den 1. Platz im Lesewettbewerb

Das mongolische Mädchen, dessen Patenschaft die WEFA  übernahm, beendete den im Bajan-Ölgii-Aimag von der Staatsbibliothek organisierten Wettbewerb mit größtem Erfolg und gewann eine Medaille. Monhseseg besucht derzeit die 11. Klasse und wurde zur erfolgreichsten Schülerin ernannt, da sie unter Einhaltung einer Frist die meisten Bücher gelesen hat. Nach ihrem anschließenden Erfolg in einer Prüfung, die von den gelesenen Büchern handelte, erhielt sie eine Medaille.

Monhseseg verdeutlichte, dass sie sehr glücklich und aufgeregt ist und ihren Lehrern für ihre Untersützung dankt.

Derzeit lebt sie in einem von WEFA erbauten mongolischen Waisenhaus.

2018-11-23T15:27:05+00:0020 September 2018|
Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzerklärung Ok