Es gibt viele Beispiele von Ländern und Regionen, in denen die psychische und die allgemeine und primäre Gesundheitsversorgung nur schwer möglich ist. 

Rehabilitationszentren zeichnen sich für eine zunehmende Versorgungsdichte für Menschen mit einer psychischen oder körperlichen Erkrankung und einer wachsenden Zufriedenheit der Gesundheitsversorgung aus. 

Zu diesem Zweck unterstützt WEFA – Welteiter Einsatz Für Arme  das „Duje“ Rehabilitationszentrum in Bosnien-Herzegowina.  

Hierzu wird ein Lastzug mit rund 8.720 Kilogramm schweren Hilfsgütern, von Köln nach Bosnien transportiert. Darin enthalten sind insgesamt 202.727 Inkontinenz Windeln (circa 1.420 Pakete) und Babywindeln. 

 Die vorliegende Hilfsarbeit wird mit Hilfe der Partnerorganisation von WEFA „MFS-EMMAUS“ aus Bosnien-Herzegowina ausgeführt. 

Jetzt teilen!