WEFA hat die in 2018 begonnene Schule fertiggestellt. Die “Ilyas Zeyd”-Schule wird für viele Schüler ein wichtiger Lernort sein.

WEFA will in Afrika zur Bildung unter besseren Bedingungen beitragen und verbessert mit der neuen Schule in Tansania das Leben vieler Menschen. Die Schule, die den Bedürfnissen der Bedürftigen entspricht, wurde in der Nähe der von WEFA gebauten Moschee in Tansania errichtet. 

Die Eröffnung wurde begeistert gefeiert und die Kinder in der Region begleiteten sie mit fröhlichen Gesängen, was für farbenfrohe Bilder sorgte. 

WEFA-Vorstandsmitglieder Şerafettin İmatoğlu, Abdurrahman Köylüoğlu und Abdulmuttalip Fidan, außerdem auch Kadir Altınçiçek, Hakan Toker, Polat Kurt und Hatice Şahin waren vor Ort.

Die Schule besteht aus 5 Klassen. Frauen nehmen am Vormittag am Unterricht teil und am Nachmittag findet Religionsunterricht für Kinder statt.