WEFA, die internationale humanitäre Hilfsorganisation, welches im September ihre Opfertiere in Benin, Burkina Faso opferte, zauberte den Bedürftigen ein Lächeln ins Gesicht.

Gewöhnlich schlachtet WEFA monatlich Opfertiere in Form von Gelübde, Aqiqa und Dankopfer und erfreut somit die Unterdrückten und Bedürftigen. Im September wurden in Benin und Burkina Faso 196 Opfertiere an Bedürftige verteilt. Mehmet Bakici, der Vorstandsmitglied nahm ebenfalls an dieser Aktion teil.

Bakici teilte mit:

„Jeden Monat opfern wir regelmäßig Tiere in verschiedenen Teilen der Welt und helfen den kranken Menschen, Senioren, Flüchtlingen, Studenten, Obdachlose und bedürftigen Familien, insbesondere Waisenmütter in der Region. In diesem Monat haben wir unsere Geschwister in Burkina Faso und Benin glücklich gemacht. In beiden Ländern haben wir insgesamt 28 Rinder und 196 weitere Tiere für bedürftige Menschen geopfert.“

WEFA plant, die Schlachtung seiner Opfertiere in Pakistan im Oktober und in Kenia im November.

Gelübde, Aqiqa und Dankopfer können über eine Onlinespende auf wefa.org oder einer Telefonspende unter der Rufnummer +49 221 880 64 80 durchgeführt werden. Weiterhin kann eine Banküberweisung über das Spendenkonto mit der Angabe des Verwendungszwecks wie „Gelübde“, „Aqiqa“ etc. getätigt werden.

Kampagnen

KAMPAGNEN

Waisenpatenschaft

Grauer Star

Wasserbrunnen

Nothilfe

Ramadan

Kurban

Winterhilfe

SPENDEN

Projekte

PROJEKTE

Versorgungshilfen

Bildungsförderung

Medizinische Hilfe

Glücksgutschein

Gemeinnützige Projekte

.

.

SPENDEN

ONLINE SICHER SPENDEN

überweisen
überweisen