Erdbeben in Afghanistan:

Am Mittwoch, dem 22. Juni, ereignete sich 44 Kilometer südwestlich von Khost, nahe der afghanischen Grenze zu Pakistan, ein Erdbeben der Stärke 5,9. Auch heute ereignete sich in Feyzabad im Nordosten des Landes ein Erdbeben der Stärke 4,3.

Nach Angaben der Regierungsbehörden wurden bei dem Erdbeben 1500 Menschen verletzt und mehr als 1000 Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Es wurde erklärt, dass im Erdbebengebiet etwa 2.000 Häuser zerstört und Dutzende Menschen unter den Trümmern liegen.

WEFA startete eine „Nothilfe„-Aktion für die Opfer des Erdbebens in Afghanistan. Im Rahmen der Hilfsaktion werden Nothilfegüter an die Opfer dieser Katastrophe organisiert.

 

Erdbeben in Afghanistan – Wie kann ich spenden?

Spender, die unsere Hilfskampagne für die Erdbebenopfern in Afghanistan unterstützen möchten, können online über wefa.org oder telefonisch über die Nummer +49 221 880 64 80 spenden. Spenden können auch persönlich gegen Erhalt einer Spendenquittung in den WEFA-Büros oder bei unseren Vertretungen abgegeben werden. Außerdem können auch Überweisungen auf das WEFA-Bankkonto vorgenommen werden. Bitte vergessen Sie hierbei nicht beim Verwendungszweck die Projektnummer „252201“ dazuzuschreiben