Es ist soweit. Der Fastenmonat ist endlich wieder da. Morgens klingeln unsere Wecker schon sehr, sehr früh. Wir sitzen beisammen am Esstisch und essen gemeinsam, vor der Morgendämmerung und das jeden Tag im Ramadan. Wenn die letzten Minuten herbeieilen versuchen wir schnell ein paar letzte Schlücke zu trinken. Am Tag trotzen wir Durst und Hunger und führen beharrend unser Fasten aus. Am Abend freuen wir uns auf das gemeinsame Fastenessen mit unserer Familie. 

Dies zeichnet den Monat Ramadan aus, aber der Fastenmonat ist ebenfalls Anlass dafür, den Blick auf die sozialbenachteiligten Schichten unserer Welt zu richten und ihnen zu helfen.

In diesem Sinne: Lasst uns zusammen helfen und unsere Zeit in freiwilligem Akt der Reue und in religiöse Verpflichtung gemäß islamischer Vorschriften ausführen.

Jetzt teilen!