In Zeiten des stetigen Wandels, einhergehend mit einer immer älter werdenden Bevölkerung, nehmen die daraus resultierenden Folgen und Möglichkeiten fortlaufend zu.

Immer mehr Menschen benötigen medizinische und pflegerische Unterstützung. Mit der Zunahme der Alterskrankheiten gelangen Krankenhäuser oftmals an ihre Grenzen. Daraus ergeben sich Handlungsansätze, der immer älter werdenden Gesellschaft zu helfen.

Der Tag der älteren Generation soll auf die Umstände älterer Menschen und auf die sich entwickelnden Herausforderungen der Gesellschaft aufmerksam machen.

Wann ist der Tag der älteren Generation?

Der Tag der älteren Generation findet seit 1990 jedes Jahr am 1. Oktober statt.

 

Wie groß ist der Anteil älterer Menschen an der Weltbevölkerung?

Die „Deutsche Stiftung Weltbevölkerung“ (DSW) gibt bekannt, dass derzeit rund 7.754.847.000 Menschen existieren. Weiter gab das türkische Statistikinstitut (TÜİK) im Jahre 2019 bekannt, dass es circa 703 Millionen ältere Menschen gibt. In Anbetracht der o.g. Angaben leben derzeit circa 9,3 Prozent Senioren (Menschen über 65 Jahren) auf der Erde.

Der internationale Tag der älteren Generation – WEFA hilft!

WEFA – Weltweiter Einsatz Für Arme bietet älteren Menschen ein breites Angebot an Dienstleistungen an, sodass sie ihr Leben aktiv und selbstbestimmt gestalten können.

Hierzu hat WEFA u.a. das „Duje“ Rehabilitationszentrum in Bosnien-Herzegowina unterstützt, worin sich insgesamt 430 Patienten befinden. Dabei überbrachte WEFA rund 202.727 Hilfsgüter.

Ferner hilft WEFA älteren Menschen mit seinen Winter-, Katarakt-, Ramadan- und Opferfest-Kampagnen, sowie der Zakāt-Spende (Almosen) und dem Bau von Trinkwasserbrunnen.

WEFA erhofft sich durch seine Hilfeleistungen die Lebensqualität älterer Menschen zu verbessern. Helfen Sie uns helfen!

Jetzt teilen!