Beim Besuch des türkischen Generalkonsulats in Köln, traf sich die internationale humanitäre Hilfsorganisation WEFA mit dem Generalkonsul Baris Ceyhun Erciyes. Der Vorstandsvorsitzende Musab Aydin und seine Delegation besuchten den Kölner Generalkonsul Baris Ceyhun Erciyes in seinem Büro und übermittelten Erciyes Informationen über die Hilfsarbeit in Elazig. Neben dem WEFA Generaldirektor Abdulrahman Köylüoglu, waren Vorstandsmitglied Serafettin Imatoglu und die Beauftragte für Unternehmensbeziehungen und Öffentlichkeitsarbeit Mualla Kapusuz ebenfalls anwesend. Der Generalkonsul Erciyes wurde über die Nothilfemaßnahmen von WEFA in der Erdbebenzone Elazig informiert. Aydin betonte, dass türkischstämmige Europäer den Hilferuf von WEFA in Elazig kräftig unterstützten. Aydin sagte, dass der Türkische Rote Halbmond (Türk Kizilayi) und die Türkische Religionsstiftung Diyanet Vakfi zu den Hilfsorganisationen gehörten, welche die Erdbebenregion als erstes erreichten, um den Erdbebenopfern die helfende Hand zu reichen. Erciyes wurde ein Gebetsteppich übergeben, welches die Waisenmütter aus Kaschmir mit ihren eigenen Händen gewebt hatten. Der Besuch endete mit einem Erinnerungsfoto. Teile es jetzt!

Kampagnen

KAMPAGNEN

Waisenpatenschaft

Grauer Star

Wasserbrunnen

Nothilfe

Ramadan

Kurban

Winterhilfe

SPENDEN

Projekte

PROJEKTE

Versorgungshilfen

Bildungsförderung

Medizinische Hilfe

Glücksgutschein

Gemeinnützige Projekte

.

.

SPENDEN

ONLINE SICHER SPENDEN

überweisen
überweisen
Jetzt teilen!