Auch in diesem Jahr hat die internationale Hilfsorganisation Wefa e.V. die Bedürftigen und Schwachen während der kalten Wintertage nicht alleine gelassen.

,,In diesem Winter soll niemand frieren!”, lautete der Slogan der Winternothilfe, die in sechs Ländern aktiv war. Rund 30.588 Menschen konnten mit der Unterstützung von Wefa e.V. vor der Kälte geschützt werden.

Im Rahmen der Winternothilfe wurden überlebenswichtige Hilfsgüter wie Decken, Winterkleidung, Heizöfen, Kohle, Holz und Lebensmittelpakete bereitgestellt und verteilt. In diesem Jahr wurde die Unterstützung in der Türkei, Mongolei, Bangladesch, Libanon, Kosovo  und in Bosnien realisiert.

Im Zuge der Hilfe wurde den bedürftigen Kindern zusätzlich Milch zur Verfügung gestellt.

Der Vorstands-Vorsitzende der internationalen Hilfsorganisation Wefa e.V. Herr Musab  Aydin berichtete ebenfalls von der Winternothilfe:

,,Wie in jedem Jahr, haben wir auch in diesem Winter den Notleidenden über die schweren Wintertage verholfen. Im Rahmen unseres Projektes ,,Winternothilfe“ konnten wir den Bedürftigen und Schwachen unsere Unterstützung anbieten. Selbstverständlich haben wir die Flüchtlinge, die unter schwierigen Bedingungen bei Kälte und Wind ausharren müssen, nicht vergessen. Besonders in den Regionen in Arakan und in den Flüchtlingscamps im Libanon, in denen syrische und palästinensische Geflüchtete untergebracht sind, haben wir in diesem Jahr unseren Fokus der Winternothilfe gesetzt. Wir fungieren als die Brücke zwischen denen die, die Hand reichen und denen, die nach der Hand greifen. Mit größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit überreichen wir die Spenden der Helfer den Bedürftigen und haben das Privileg das Glück und die Freude der Übergabe und des Teilens erleben zu dürfen. Auf diesem Wege danken wir allen Spendern für Ihre großzügige Unterstützung und Ihr Vertrauen. Auf unserer Hompage und unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken können Interessierte die Fotos und Videos aus dem Projekt ,,Winternothilfe” entnehmen.”

Jedes Jahr im Zeitraum vom 01.12.- 28.02. wird das Projekt ,,Winternothilfe” der Wefa e.V. in den bedürftigen Regionen der Welt durchgeführt.