Ursachen der Krankheit

Grauer Star ist meist als Altersstar bekannt. Doch neben der Älterung des Gewebes kann die Krankheit zudem aufgrund von Vererbung,  mangelnder Ernährung und  folglich fehlender sanitärer Versorgung entstehen. Die klimatischen Verhältnisse in Afrika – hohe UV-Strahlen, trockene und heiße Luft – können die Augenlinse zudem schädigen und dadurch die Entwicklung der Krankheit begünstigen. Nicht nur Ältere, sondern auch junge Menschen und Kinder sind dieser Krankheit ausgesetzt. Jährlich erkranken in Afrika 600.000 junge Menschen.

Wussten Sie schon, dass…

  • Grauer Star die häufigste Blindheitsursache weltweit ist.
  • in Asien und Afrika derzeit 17 Millionen Menschen an Katarakt erblindet sind.
  • in Afrika nur 500 von 10 Millionen Erkrankte aufgrund der mangelnden medizinischen Versorgung und fehlenden finanziellen Mitteln behandelt werden können.
  • durch die der fehlende medizinischen Grundversorgung in Afrika auf einem Arzt ca. 40.000 Erkrankte fallen.

  • Nigeria nur über 11 ausgebildete Ärzte verfügt, der Anteil an Erkrankten in dieser Region etwa 1,2 Millionen beträgt.
  • in Sudan schätzungsweise zwei Millionen Menschen an Grauen Star leiden; pro Tag nur durchschnittlich 35 Augenoperationen durchgeführt werden.
  • eine Augenoperation nur 15 Minuten dauert!